Die Grenzkonzerte und auch die dazugehörige Broschüre Grenzgänger sind ein gemeinsames Projekt der Ostfriesischen Landschaft und des Peter de Grote Festivals. Beide Veranstalter bieten herausragende kulturelle und touristische Attraktionen für die Ems-Dollart-Region. Die Grenzkonzerte sollen das Programm diesseits und jenseits der Grenze erweitern. Die Träger – die Ostfriesische Landschaft auf deutscher und das Prins Claus Conservatorium auf niederländischer Seite – erhoffen sich, dass der Region durch die Veranstaltungsreihe die Aufmerksamkeit zukommt, die sie als kulturtouristische Region seit Langem verdient. Die Anschubfinanzierung aus Interreg-Mitteln der Ems-Dollart-Region (EDR) läuft über fünf Jahre. Sie legt den Grundstein für einen kontinuierlichen Ausbau der Grenzkonzerte.